Samstag, 20. Mai 2017

Was ist Deine wahre Motivation?


Erst gestern hatte ich auf meiner Facebook Seite  folgende Frage gestellt:

Warum willst Du, was Du willst?


Es war mir eigentlich schon bei der Fragestellung klar, dass es zu Verwirrung kommen wird. Meine Frage wurde nicht verstanden. Deshalb nehme ich mir jetzt die Zeit, um dies in diesem Blogartikel etwas genauer zu beleuchten.

Was ist Deine wahre Motivation?
Dies ist meines Erachtens eine der sehr wichtigen Fragen im Leben eines Menschen. Nur wenn Du Dirdiese Frage stellst und diese Dir selbst auch genauso ehrlich beantwortest, verstehst Du den Hintergrund dieser Frage. 

Vor wenigen Tagen traf ich nach langer Zeit wieder mal auf meinem Spaziergang einen jungen Mann, der die Mittagszeit für sein sportliches Training nutzte. Ich hatte ihn vor einiger Zeit  in einem Blogartikel erwähnt: 

Erfolg und Leistungssteigerung durch Erholung oder spirituelle Energiebehandlungen


Jörg*  trainierte gerade Sprints, unterbrach kurz, um mich mit einem kräftigem Handschlag zu begrüssen. Ich freute mich ihn zu sehen und wir unterhielten uns kurz. Ich spürte, dass er sich irgendwie nicht wohl fühlte und eigentlich etwas lustlos und unmotiviert war. Dann sagte er etwas Wesentliches: "Bei der Leichtathletik ist einer glücklich und motiviert und 99% sind frustriert!" Ich entgegnete:" Das muss allerdings nicht sein! Es kommt auf den Grund an, warum man etwas macht. Wenn Du nur darauf hin zielst der ERSTE zu sein und es dann nicht wirst, bist Du logischerweise frustriert. Wenn Du hingegen trainierst, um festzustellen, inwieweit Du DEINE EIGENE LEISTUNG Verbessern kannst, gibst Du DEIN BESTES und hast Grund genug, um Dich wohl und gut zu fühlen. Dann spielt es keine Rolle ob Du Erster oder Letzter bist. Oder etwa nicht?"

Er war mit meiner Aussage nicht einverstanden. Ich sah ihn an:"Warum bist Du unglücklich? Du bist 1,90m gross, siehst gut aus und hast mit 46 Jahren eine traumhaft schöne muskulöse und schlanke Figur?"

"Ja, aber" - und dabei nahm er seine Haut an der Hüfte zwischen Zeigefinger und Daumen - "ich habe zu viel Fett, weil ich Kuchen liebe..."

Ich musste laut lachen. "Was soll ich sagen? Ich habe einige Kilos zu viel, da ich seit über 3 Jahren keinen Sport mache? Ok., ich bin 10 Jahre älter als Du...."

"Jörg, weisst Du, was Dein eigentliches Problem ist?"

"Nein."

"Du bist mental blockiert...und zwar durch Deine Arbeit, Versagensängste, Frau, Kinder und vieles mehr. Ich konnte schon vielen Menschen dabei helfen..."

Ich verabschiedete mich und ging weiter spazieren. Es war ein schöner warmer sonniger Tag und ich ging in Gedanken versunken weiter. Warum fällt es den Menschen nur so schwer, dass sie ihre eigenen Blockaden los lassen können? Und jetzt komme ich zur Kernfrage: Warum macht Jörg Leichtathletik? Was treibt ihn an? Was ist der wahre Grund dahinter? Offensichtlich ist die Motivation nicht (mehr) gross genug, denn sonst würde er sich wohler fühlen.

Auf meinen Spaziergängen begegne ich auch öfters einer jungen Frau, die dort joggt. Jedes Mal grüssen wir uns und sie lächelt, genauer gesagt, strahlt mich an. Ich habe zwar noch nie mit ihr gesprochen, doch ich sehe und spüre, dass sie sich wohl fühlt. Sie ist offensichtlich glücklich, dass sie sich bewegen kann und geniesst das Joggen.



























Wenn Du etwas machst, 
so mach es mit voller Hingabe, Liebe, Aufmerksamkeit 
und mit jeder Faser Deines Seins!

Ernst Koch

Wenn Du Sport betreibst, malst, tanzt, musizierst, schreibst, vorträgst... - egal was Du tust - Alles sollte aus Deinem eigenen Wunsch sein, nicht für Andere, oder des Ansehens oder der Aufmerksamkeit wegen.

Da das Leben der ständigen Veränderung unterliegt, kann es sein, dass wir im Laufe der Zeit Gewohnheiten etc. ändern. Wenn Dir etwas keinen Spass mehr macht, so ändere es.

Es gibt unzählige Beispiele, wo Söhne und Töchter einen Sport oder Beruf ausüben, weil der Vater/die Mutter sich über die Kinder profilieren wollen. 

Egal welchen Lebensbereich es betrifft, Du solltest - sofern Du Dich wirklich wohl fühlen willst - nichts tun, was Du nicht wirklich selbst willst. Jede "Fremd-Motivation" ist letztlich nicht Dein eigener Antrieb.

Wenn Du einen Kuchen backst oder kochst, dann soll es in erster Linie Dir Freude machen. Wenn Du jemand zum Essen einladest, so sollte dies ohne jeglichen Zwang oder gar Berechnung sein. Egal, was Du tust, es sollte möglichst aus Deinem eigenen Wunsch und Antrieb erfolgen.

Das Thema ist etwas zu komplex, um es in einem Blogartikel vollends zu bearbeiten. In meiner Funktion als spiritueller Lifecoach helfe ich meinen Klienten, ihre wahre Wünsche und ihre persönliche Motivation zu finden.





Kontakt & Terminvereinbarung 

1 Fernbehandlung & Spirituelles Coaching buchen:



1 spirituelles BusinessCoaching buchen:


Ernst Koch
Spiritueller Heiler & Life- & Business Coach

E-Mail:                             reikispiritualhealer@gmail.com
Skype:                             sungulfcoast (nur nach Anmeldung)
Telefon Schweiz:             +41-78-673 7537   (SMS)
Telefon Deutschland:       +49-174 548 3869  (Anruf, SMS, Threema, WhatsApp, Viber)
Webseite:                         www.spirituallifecoach.de
                                        http://www.provenexpert.com/ernst-koch/?mode=preview

Falls ich in Beratung oder Behandlung bin, gehe ich nicht ans Telefon. Bitte hinterlassen Sie ein SMS oder E-Mail. Ich melde mich schnellst möglichst.

Sprachen/Language: Deutsch & English

Rechtlicher Hinweis:

1.  Eine Reiki-Behandlung (Anmerk: Spirituelle Energie Behandlung) ersetzt nicht den Arzt- oder Heilpraktikerbesuch!
2. Wer die Selbstheilungskräfte des Patienten durch Handauflegen aktiviert und dabei keine Diagnosen stellt, benötigt keine Heilpraktikererlaubnis (BVerfG, AZ: 1 BvR 784/03 vom 02.03.2004)

© Ernst Koch, 2012-2017. Sämtliche Fotos, Videos  und Texte - sofern nicht ausdrücklich darauf hingewiesen - sind Eigentum bzw. geistiges Eigentum von Ernst Koch. 

Der Autor und die Gesellschaft Arkanum Solution Publishing Ltd. übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.